http://www.kirche-drebach.de/uploads/images/header/kirche_innen400.jpg

Kurrende

Die Kurrende, der Kinderchor der Gemeinde, ist in drei Gruppen geteilt, um speziell auf die Leistungsfähigkeit und die musikalischen Ansprüche der unterschiedlichen Altersgruppen eingehen zu können. Jede Gruppe hat dabei ihre eigenen "Wirkungsbereiche". In Abständen, so z.B. kurz vor den Sommerferien singen sie auch gemeinsam im Gottesdienst. Zur Drebacher Kurrende gehören zur Zeit etwa 70 Kinder im Alter zwischen 4 und 14 Jahren

In der Minikurrende treffen sich die 4- bis 6-jährigen Kinder. Durch Bewegungslieder, leichte Tanzlieder, Klanggeschichten mit Orffinstrumenten, die Begegnung mit den Notenmännchen "Da" und "Didi" und das Musizieren mit den Boomwrackers lernen sie die Welt der Musik kennen. Lieder zum Kirchenjahr oder zu biblischen Geschichten, teilweise mit kleinen Theaterszenen dazu, bilden die inhaltliche Grundlage. Die Probe findet dienstags um 14.30 Uhr im Kindergarten "Sonnenstrahl" statt.

Mit dem Schulanfang kommt der Wechsel in die kleine Kurrende. Dort werden die Lieder schon anspruchsvoller, das "Hinhören" und saubere Singen wird gefördert und die Notenlehre ausgebaut. Hin und wieder singt die kleine Kurrende im Familiengottesdienst. Höhepunkte sind die Mitwirkung bei den Musicals der großen Kurrende. Die Probe findet donnerstags um 14.30 Uhr im Musikzimmer der Grundschule statt.

Die große Kurrende, für Kinder der Klassen 3 bis 8, hat die umfangreichsten Aufgaben. Jeden Sonntag hat diese Gruppe Liturgiedienst im Gottesdienst. Gekleidet in die traditionellen schwarzen Mäntel mit Kragen in liturgischer Farbe, singt die Kurrende die Liturgie, den Hallelujavers und bei Taufen im Gottesdienst ein Tauf- oder Segenslied. Ein größeres Musical in der ersten Jahreshälfte, das Weihnachtsmusical am Heiligen Abend und die Rüstzeit in den Winter- oder Osterferien sind die Höhepunkte der großen Kurrende. Die Probe findet samstags um 13.00 Uhr im Pfarrsaal statt.